FANDOM


Felidae ist das erste Buch der gleichnamigen Reihe des türkisch-deutschen Autors Akif Pirinçci.

Inhalt (Klappentext)Bearbeiten

Francis, der samtpfotige Klugscheißer, ist neu im Revier. Als er bei seinem ersten Erkundungsgang auf einen grausam zugerichteten toten Artgenossen stößt, ist ihm klar, dass hier sein Intelligenzquotient gefordert ist. So rollt sich vor dem Leser im katzenartiger Geschwindigkeit eine Geschichte von atemberaubender Spannung auf: eine Geschichte von serienmäßigen Morden und religiösen Sekten, von Computern und rolligen Katzen, von Wahnideen und Omnipotenzphantasien. Eine Tierfabel, die in einem spannenden und furiosen Finale menschlich-moralische Abgünde enthüllt.

WidmungBearbeiten

"Für Uschi und Rolf, die Besten! Und für Cujo und Pünktchen, die Schärfsten!"

EröffnungszitatBearbeiten

"Gott machte das Wild des Feldes nach seinen Arten, das Vieh nach seinen Arten und alles Gewürm auf dem Erdboden nach seinen Arten. Und Gott sah, das es gut war."

Das Buch Genesis

Inhalt (Spoiler)Bearbeiten

Erstes KapitelBearbeiten

Zweites KapitelBearbeiten

Drittes KapitelBearbeiten

Viertes KapitelBearbeiten

Fünftes KapitelBearbeiten

Sechstes KapitelBearbeiten

Siebtes KapitelBearbeiten

Achtes KapitelBearbeiten

Neuntes KapitelBearbeiten

Zehntes KapitelBearbeiten

EpilogBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki